Film und Musik

„My Policeman“: Harry Styles spricht über die Sexszenen

Anzeige

Das sagt Harry Styles zu den Sexszenen

Im Interview mit „Capital FM“ sprach Styles über seine beiden neuen Filmprojekte „Don’t Worry Darling“ und „My Policeman“ – und erklärte, dass man lieber beide nicht mit seinen Eltern anschauen sollte. Danke für die Vorwarnung!

Auf die Frage, ob er Erfahrungen mit halb aufgepumpten Volleybällen hätte – so wie sie beispielsweise bei den Drehs der Sexszenen von „Bridgerton“ verwendet wurden – verriet der Popstar, dass er nicht damit gearbeitet hätte. 

„Ich denke, dass es darauf ankommt, mit wem man arbeitet und was die Umstände sind. Alles was ich aufgrund meiner Erfahrung sagen kann, ist, dass ich sehr großes Glück hatte, so eine vertrauensvolle Basis mit den Leuten zu haben, mit denen ich gearbeitet habe. Wir haben über alles sprechen können“, so Styles im Interview.

Er und das Team seien sich bewusst gewesen, dass sie an einem Strang ziehen und sich vertrauen müssten. Außerdem hätten sie sich den Raum gegeben, jederzeit abbrechen zu können, sollte das gewünscht sein.

Verwandte Beiträge
Film und Musik

"Shrinking": Harrison Ford übernimmt Serienrolle bei Apple TV+

Film und Musik

"Northman"-Star Alexander Skarsgard: Zu sexy für gute Rollen?

Film und Musik

Daniel Radcliffe: Für diese Kollegin schwärmte der Schauspieler

Film und Musik

Andrew Garfield: Hat sich Spidey von seiner Freundin getrennt?

Sign up for our Newsletter and
stay informed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.